Meine Lieben,
habt Ihr ein schönes Wochenende gehabt? Wir waren in Frankfurt in dem übertrieben guten Laden Whatsbeef.
Die Burger sind wirklich so gut, wie sie auf den Bildern aussehen und auch die Shakes sind einmalig lecker. Es sind alles keine besonders schweren Rezepte oder aufwändige Zubereitungstricks – aber die Art und Weise der Präsentation ist so amerikanisch, dass ich sofort begeistert bin.
Auf Instagram und Snapchat (vvelvetflamingo) habe ich etwas mehr davon präsentiert, als einigen von Euch lieb war 😀

Hier zeige ich Euch nun, was ich bei diesem Besuch getragen habe.
Es ist eine Combo, die ich in diesem Sommer öfter tragen werde. Mir gefällt es so gut luftige Blusen zu tragen, wenn es warm ist.
Enge Hosen hingegen trage ich im Sommer gar nicht gerne.
Achtet mal auf meine tollen Ohrstecker!!! Die habe ich in einem kleinen Laden am Sankt Johanner Markt in Saarbrücken gefunden.
(Online gibt es sie auch zu kaufen- das Label heisst Mint make a wish.) Ich bin sehr begeistert von der Qualität.

Fakt No 1

Zum Einkaufen trage ich gerne hohe Schuhe.
Mit meinem Meter und 68 Zentimetern bin ich in manchen Läden, viel kleiner als die echten Erwachsenen.
Die können nämlich alle mit Leichtigkeit über „den Lenker“ schauen.
Stolzieren ganz selbstverständlich durch den Markt und können alles von oben betrachten.

Ich hingegen ziehe hohe Schuhe an, um hinter dem Einkaufswagen nicht wie ein Mini-Minion auszusehen, sondern wie eine Erwachsene 😀

Fakt No 2

Stell dir vor es ist Spargelzeit und keiner geht hin.
Ich wäre eine davon, denn ich kann weißen Spargel einfach nicht ausstehen.
Mir wurde beigebracht alles zu probieren. Und Spargel habe ich einige male probiert, aber selbst wenn Christian ihn richtig gut zubereitet schmeckt er mir nicht.
Die Konsistenz von Spargel ist mir einfach zuwider.

Grünen Spargel hingegen esse ich sehr gerne.

Fakt No 3

Ich habe mir in meinem ganzen Leben noch nichts gebrochen.
Weder einen Finger, noch ein Bein noch sonst irgendetwas. Hoffen wir, dass das ganz lange so bleibt.
Denn so wie Christian gerade sein Bein schonen muss und fast nichts ohne meine Hilfe erledigen kann, möchte ich nicht enden 😀

Fakt No 4

Ich habe Angst vor Spinnen.
Panische Angst! Panische Angst mit Schweißausbrüchen.

Fakt No 5

„Was möchtest Du mal werden, wenn Du groß bist?“
Kleine Vanessa: „Eine schöne Blonde Frau“.

Tatsächlich habe ich als Kind keine festen Berufswünsche gehabt wie gleichaltrige Kinder.
Ich wollte entweder wie meine Mutter im Hotel – Gastrogewerbe arbeiten (schicke Hosenanzüge und hohe Schuhe) oder KFZ-Mechanikerin  werden (dreckige Blaumänner und derbe Boots).
Aber in all der Zeit habe ich mir über meinen Beruf keine Gedanken gemacht. Hauptsache, ich würde eines Morgens aufwachen und eine hübsche Frau mit blonden Haaren sein 😀 eine so hübsche Frau, dass mich keiner meiner alten Freunde mehr wiederkennen würde.
Tja, manche Kinder haben halt schlimmere Komplexe als andere…
Dazu muss ich erklären, dass ich immer ein wenig pummelig war und nie schöne Mädchenkleider getragen habe.
Meine einfarbigen Alltags-Schuhe haben wir 2 Nummern größer gekauft, damit sie auch wirklich eine lange Zeit getragen werden können. Rosa oder Glitzer war eigentlich nie in meinem Kleiderschrank zu finden. Funktional und robust, das waren meine Klamotten. Von daher war ich also nie das typische Prinzessinnen-Mädchen, das ich gerne gewesen wäre.

Ein Glück, dass das Haarfarbenwechseln heute so einfach ist 😉

Ähnliche Artikel hier kaufen :

Pin It on Pinterest

Share This