Halli und Hallo!
auf Instagram habt ihr schon öfter sehen können, wie gerne ich Burger esse! Die wohl besten Burger gibt es bei uns in Saarbrücken in der Burgerei.

Seit 2012 kann man hier gemütlich entspannt im kleinen Laden sitzen und es sich gut gehen lassen. Wählen kann man zwischen 9 „Standard“ Burgern, dazu gibt es handgeschnittene Pommer Frittes oder Salat. Standard schreibe ich aus dem Grund, da es immer wieder „Special“ Burger gibt. Es gab zum Beispiel mal einen Surf and Turf – der war so richtig richtig lecker! Einen Salat habe ich dort ehrlich gesagt noch nie gegessen! 😀 Aber sie sehen schon lecker aus, wenn ich sie auf dem Tisch der Sitznachbarn sehe.

Jeden der 9 Burger habe ich probiert und jeder war super. Allerdings ist mein All Time Favorite der Brie Preiselbeere Burger. Der kostet 9,50 und ist damit preislich im Mittelfeld. Der teuerste Burger kostet aber auch nur 11€, also total im Rahmen!

Jedes Mal wieder sage ich mir ein paar Meter vor der Burgerei, dass ich mal keine Pommes Frittes essen muss. Hat aber bisher noch nie geklappt! Die sind gelinde gesagt perfekt. Dazu nehme ich eine Preiselbeere Mayo. Yummi!
Christian nimmt in der Regel immer den Spezial Burger und zu seinen Pommer Trüffel Mayo.
Der Laden hat zwar kein Bio Zertifikat, trotzdem wird hier sehr auf Qualität und Frische geachtet! Seitdem ich diese Burger kenne, schmecken mir auch Burger mit einem Tiefkühl-patty nicht mehr, wie sie zum Beispiel in großen Restaurants wie dem Steak House verarbeitet werden.
Sie selber sagen, dass sie als Saarländer und der daraus resultierenden Freude an gutem Essen, bei der Zubereitung der Burger auf Nachhaltigkeit und Regionalverbundenheit setzen.

Jedes Mal wieder sage ich mir ein paar Meter vor der Burgerei, dass ich mal keine Pommes Frittes essen muss. Hat aber bisher noch nie geklappt! Die sind gelinde gesagt perefekt. Dazu nehme ich eine Preiselbeere Mayo. Yummi!
Christian nimmt in der Regel immer den Spezial Burger und zu seinen Pommer Trüffel Mayo.
Der Laden hat zwar kein Bio Zertifikat, trotzdem wird hier sehr auf Qualität und Frische geachtet! Seitdem ich diese Burger kenne, schmecken mir auch Burger mit einem Tiefkühl-patty nicht mehr, wie sie zum Beispiel in großen Restaurants wie dem Steak House verarbeitet werden.
Sie selber sagen, dass sie als Saarländer und der daraus resultierenden Freude an gutem Essen, bei der Zubereitung der Burger auf Nachhaltigkeit und Regionalverbundenheit setzen.

Wenn ihr also aus Saarbrücken und Umgebung seid, gönnt euch mal gute Burger! Und falls ihr mal einen kleinen Abstecher ins Saarland machen wollt, weil ihr nicht hier wohnt, gibt’s nun die Adresse:

Die Burgerei, Fröschengasse 2, 66111 Saarbrücken , Reservieren könnt ihr Euch dort aber leider keinen Tisch. Also einfach hingehen und den Tisch mit anderen Menschen teilen!

Pin It on Pinterest

Share This