Uns allen ist es heutzutage Mega wichtig glücklich zu sein. Fragen wir mal rum, die einen sagen Glück kann man kaufen und die anderen sagen Glück macht schön. Und vor allem ist es daraufhin ganz wichtig den Mitmenschen schnell zu sagen, wo dein Glück ist, wenn du es gefunden hast! Über die öffentliche Zurschaustellung will ich gar nicht erst anfangen zu schreiben… Diese vorgetäuschten Glücklichen Sprüche, Gesichter und Paare in den sozialen Netzwerken über die wir uns alle immer wieder aufregen.

Leider gibt es kein universelles Repezt  für Glück. Was für den einen die pure Erfüllung seiner Träume ist, ist für den anderen nicht gut genug. Was mich glücklich macht, ist für dich vielleicht belanglos. Was du in deinem Leben erreichen willst, verstört mich möglicherweise sogar.

Die allgemeine Definition über Glück sagt, dass man Es auch als glücklichen Zufall oder als eine zu Lebensglück verhelfende Schicksalswende sehen kann. Ziemlich nichtssagend, finde ich.

Man hört doch immer wieder Floskeln wie „NIMM DEIN GLÜCK SELBST IN DIE HAND!“ „GLÜCK KOMMT ZU DEM, DER ES SUCHT!“. Sie stehen auf jeder zweiten Postkarte und zieren unsere Instagram Profile.  Einen glücklichen Zufall allerdings kann man ja schlecht ansteuern oder sich gar selbst aktiv zu einem Verhelfen. Zufall ist ja eben doch nur Zufall … Oder??

„Vielleicht sind wir schon längst glücklich und es fehlt nur jemand, der es uns erklärt!“ Singen Jupiter Jones in einem ihrer alten Lieder. Ich mag alle ihre SongTexte (bin sehr traurig, dass die alte Zusammensetzung nicht mehr existiert!!), man kann viel interpretieren und sich selber Denkaufgaben stellen. Auf diesen Satz bezogen muss ich gestehen, dass ich bisher nicht so richtig schlau draus geworden bin. Immer wieder kommt mir eine weitere Idee, was sie damit meinen und direkt wird mir klar, dass es viel mehr bedeuten könnte. Aber vielleicht fehlt mir und Dir wirklich ab und zu einfach nur eine Person, die uns zeigt wie glücklich wir SIND. Oft mag es einfacher sein, aufzuzählen was man noch erreichen oder haben möchte. Die Dinge die man allerdings schon hat, oder Ziele die schon erreicht wurden werden sehr schnell als selbstverständlich einsortiert und archiviert.
Früher war das irgendwie anders… Standartsatz, den wir alle nicht mehr hören mögen , ich weiss! Aber!! Ich habe schon immer viel Zeit mit älteren Menschen verbracht – zB mit meiner Oma oder anderen älteren Damen im Freundeskreis. Ständig habe ich Sätze gehört wie „früher war das ja nicht so!“ „Über solche Dinge haben wir uns nicht beklagt!“ „Man muss immer froh sein, mit dem was man hat- Nessi!“.
Manchmal haben mich diese schlauen Sprüche echt genervt. Trotzdem habe ich immer zugehört und versucht, etwas davon für mich mitzunehmen.

Denn meine Oma ist in Ost Berlin und der DDR Großgeworden. Ihre Frisur, die sie sich mit 18 in West-Berlin machen lassen hat, hat sie noch immer! Allerdings mit mehr grauen Strähnen (komplett grau) als früher. Überlegt mal:

Alle paar Wochen lassen wir uns die Haare machen, und wenn es nur die Spitzen sind die geschnitten werden. Wir verändern andauernd unseren Typ mit und durch unsere Haare. Was für meine Oma Luxus war bzw immer noch ist, ist für uns Standart. Oma wäscht sich „den Kopf“ auch nur einmal höchstens 2 mal in der Woche, weil dann die Dauerwelle länger hält und man so Wasser spart. Aber! Wenn Sie diese – für uns stumpfen und normalen – Dinge tut, ist sie glücklich. Sie ist überglücklich, wenn sie nach ihrem alljährlichen Friseur Besuch mit neuer Dauerwelle heim kommt. Und sie ist glücklich, wenn sie sich Samstags frisch macht.

Es kommt also – und das ist uns natürlich nicht neu – auf die Einstellung gegenüber unserer Situation und verschiedenen Umständen an. Eine frische Dusche belebt und warum danach nicht in den Spiegel schauen, sich selber anlächeln und sich sagen “ Du bist ein Glückspilz!“?!?!??!

Auch meine neuen Haare machen mich froh. Ich fühle mich offener und freundlicher. Aber ich würde nicht so weit gehen zu sagen, dass ich nur glücklich sein kann, wenn ich meine Haare schön habe!

Wie ist das so bei Euch? Was macht ihr um Euch selbst bei Laune zu halten? Das interessiert mich 🙂

Xx,Vanessa

Pictures by Jeremy

Pin It on Pinterest

Share This