Ihr Lieben,
ich fühle mich ja soooo viel besser, sobald die Sonne heraus kommt. Euch gehts bestimmt auch so.
Dann schlüpfe ich am liebsten in bequeme Kleider und verbringe so viel Zeit wie es nur eben geht draußen. Es ist so herrlich, wenn dann ein zartes Lüftchen die Stoffe durcheinander weht…. Als wir letzte Woche die Bilder für dieses Outfit gemacht haben, war es auch angenehm warm und dafür dass heute der 1. Juni ist hätte ich auch ein bisschen mehr als 15 Grad erwartet. So langsam nerve ich mich ja selber mit meinem Gefasel über das Wetter 😀 Ich bin ja hier nicht „das nächste Wetter Com bestimmt“ !

Wie findet Ihr solche weiten Hosen? Ich muss sagen, dass es gar nicht so einfach ist, die mit flachen Schuhen zu tragen. Sonst habe ich immer hohe Sandalen dazu an, aber ich wollte so gerne die neuen Treter aus dem Cuplé Saarbrücken präsentieren… ziemliche Zwickmühle.

Wenn die Hose einfach herunterhängt, sieht es aus als wäre es ein Rock und ich als wäre ich 1.35 groß und 95 Kilo schwer.
Also musste ich immer im richtigen Moment die Hose hochwerfen, eine gute Haltung bewahren und einen nicht ganz so bescheuerten Blick aufsetzen. Wenn dann der Nico noch im richtigen Moment abgedrückt hat, ergab es ein halbwegs gutes Foto. Aber ich kann Euch sagen, das war eine schwere Geburt ! 😀 Ausserdem sind andauernd Menschen vorbeigekommen, die dann das fotografieren nicht stören wollten und deswegen hinter mir stehen blieben und zuschauten. In Saarbrücken ist es nämlich noch immer tooooootal verrückt live mitzuerleben, wie ein Mensch vor der Kamera steht. #kleinstadt Und auf einmal haben auch alle Menschen in genau dem von mir ausgewählten Haus gewohnt !

In den Nachbarhäusern ist niemand ein und aus gegangen , aber in „meinem“ kamen alle Nase lang Menschen. Die eine mit ihrem Fahrrad, die andere mit ihrem Einkauf… und immer wurden wir schon von weitem beäugt. „Was die da wohl machen!?“ 😀
Ich finde es ja nicht schlimm, wenn mir Menschen dabei zusehen… aber ich finde es immer wieder lustig, dass es noch so ein Aufsehen erregt.
Mittlerweile kennen wir noch durch TV und Internet alle nur möglichen Kuriositäten.
Whatever.
Die weiten Hosen habe ich mir vor 2 Jahren in Köln gekauft, als ich mit einer Freundin beim Germany´s next Topmodell Finale war (Stefffffiii hat an diesem Abend gewonnen). Seit dem habe ich sie einige male verschmäht und wollte sie bei Kleiderkreisel verkaufen. Glücklicher Weise wollte sie nie jemand kaufen, denn ich sehe ihr Comeback diesen Sommer schon ganz genau vor mir (ich rede von der Hose)…. Lange Sommerabende am Strand, tolle Drinks in der  City und Veranstaltungen bei denen ich mit dieser Hose gut aussehen kann. 🙂
Manche Kleidungsstücke kann man also gerne etwas länger im Schrank behalten als andere.

Die Kette kennt Ihr eventuell von meinen früheren Fotos. Es ist die Rebel von Stella & Dot in gold, es gibt sie auch in Silber und Rosegold.
Tatsächlich hatte ich dieses Jahr wieder vor Stylist für Stella & Dot zu werden, aber damit warte ich vorerst noch. Andere Dinge bekommen nun erst Vorrang.
Ich habe Euch unten mal zwei ganz ähnliche Ketten verlinkt, die eine kostet nicht mal 10€ – ist natürlich aber auch nur Modeschmuck.

Das Crop Top im Neoprenmaterial bekommt Ihr auch im Cuplé Store in Saarbrücken, für etwa 30€ bekommt Ihr es auch noch in weiß.
Die Sandalen waren Liebe auf den ersten Blick und sind für mich definitiv eine super Alternative zu den so beliebten Birkenstock oder Isabel Marant Varianten. Größentechnisch muss ich der Ladenbesitzerin zustimmen, dass es besser ist die Cuplé Schuhe vor Ort anzuprobieren- ich musste sie nämlich auch in einer Nummer größer nehmen.

Wie gefällt Euch das Outfit? Ich freue mich über Eure Kommentare und bedanke mich fürs vorbeischauen 🙂
Xx, Vanessa

Ähnliche Artikel hier shoppen

Pin It on Pinterest

Share This