Meine Lieben,

Wenn es wärmer wird trage ich so gerne Kleider und Röcke, wie sonst das ganze Jahr über nicht. Ich bin dabei dann auch nicht auf eine bestimmte Farbe oder Länge festgelegt.
In diesem Fall trage ich ein Kleidchen von ZARA, das ich sogar eine Nummer Größer hätte nehmen können. Aber die Aussage „in den nächsten Wochen nehme ich ja noch ab.“ hören wir sicher bei uns allen häufiger.
Nichtsdestotrotz mag ich den Schnitt und das Muster total gerne.
Es ist vielleicht nichts unglaublich aufregendes, aber ich fühle mich super darin. Und wenn man sich selbst für super hält, ist man fast ein Superheld 😉

Dieses Kleid kann ich mir auch zu einem schlichten Blazer und hohen Schuhen sehr gut vorstellen. Dann ist es das After- Work- Drink- Kleid. Oder was sagt Ihr?

Die Schuhe dazu haben bei Euch schon auf Instagram anklang gefunden. Ich weiß nicht, wie alt sie sind! Ich habe nämlich eine Schwäche für Vintage – beziehungsweise liebe es bei Kleiderkreisel zu stöbern!
Bevor ich etwas im Laden neu kaufen gehe, schaue ich erst ob ich es bei Kleiderkreisel ergattern kann.
Nicht nur aus dem Fakt, dass es dort billiger sein kann… Nein, es gibt mir auch ein gutes Gewissen! Meine Schlussfolgerung ist nämlich, dass das Teil dann nicht umsonst von einer anderen gekauft wurde. Bei ihr würde es vermutlich im Schrank verstauben oder sie würde es gar in die Altkleidersammlung geben.

So bekommt es mit mir eine neue Besitzerin und nicht nur ich bin happy, sondern auch die Verkäuferin.
Wenn ihr mögt, schaut doch mal auf meinem Kleiderkreisel- Account vorbei und folgt mir. Dann werdet Ihr benachrichtigt, wenn ich neue Artikel hochlade 🙂
Außerdem habe ich so schon wirklich viele besondere Teile gefunden, für die mich meine Umgebung bewundert hat. Wer nämlich immer nur die aktuelle Mode shoppt, hebt sich ja am Ende nicht mehr von der breiten Masse ab.
Man hat also eigentlich nur das an, was jeder andere aus dem Katalog oder von Instagram kennt.
So ist es zwar für Euch selten möglich, genau die Teile nach zu kaufen, die ich trage, ABER ! Genau das möchte ich auch nicht..
Nicht, weil ich nicht will das eine andere das selbe trägt wie ich.
Nein, ich möchte mit meinen Looks inspirieren und nicht dazu aufrufen mir meine Kleider 1:1 nachzukaufen.
Ich denke das Ziel ist es, den eigenen Stil zu finden und nicht den anderer zu kopieren.
Ja schon richtig, heutzutage redet jeder darüber den eigenen Stil zu finden und anders sein zu wollen als alle anderen.
Aber nur wenn es jede einzelne tut, funktioniert das schlussendlich auch.

Wie findet ihr diesen Look? Location für unsere Bilder war dieses mal der Wassergarten in Rehlingen, Nähe Neuenkirchen. Ich war vorher noch nie dort, aber ich werde sicher wieder dort Fotos machen 🙂

Mich interessiert noch, ob Ihr gerne Links zu ähnlichen Artikeln in meinen Posts haben mögt. Fändet Ihr das hilfreich oder bekommt Ihr schon zu viele „das könnt Ihr hier kaufen“ Aufforderungen?! 🙂

Xx, Vanessa

Pin It on Pinterest

Share This