Hach, ich trink ja gerne Tee! Aber als Ostfriese könnte ich nie durchgehen. Schwarzer Tee ist nämlich überhaupt nicht mein Fall. Diese Sorte Tee kann ich wirklich nur trinken, wenn der Tee nur ein paar Sekunden im Wasser war. Quasi heißes Wasser mit einer Teenote. Aber dann zählt es wohl eher nicht mehr als Schwarztee. Mir ist es einfach zu bitter und schmeckt mir schlimmer als so mancher Hustensaft in meiner Kindheit.

Nichts destotrotz war ich vor ein paar Tagen in einer tollen Teestube. Wir haben einen kleinen Wochenend-Trip nach Ostfriesland in der Nähe von Aurich gemacht. Dort gibt es ja schon einige Touristen Spots, wie zum Beispiel „Dat Ottohus“ in Emden oder einige schöne Nordseestrände. Und einer dieser Spots ist eben auch Gretsiel. Ein wirklich süßes Örtchen, mit einem kleinen Hafen und vielen verschiedenen Geschäften.

 

Eines der Lokale, das man sich dort ansehen sollte ist die Poppinga Teestube. Es ist so süß dort. Je nach Tages und Jahreszeit kann es schwer sein, dort einen Tisch zu bekommen. Es ist einfach so süß dort! 😀 und vor allem gemütlich!

Das Geschirr ist wirklich süß! Ist zwar nichts für mich zu Hause , aber in Cafés kann ich mich für so etwas immer begeistern. (Entschuldigt meine Faulheit ein Synonym für „süß“ zu suchen. Aber es passt einfach am besten.)

Für mich gab es einen sehr leckeren Käsekuchen mit Kirschen. Natürlich hausgemacht.
Getrunken habe ich also weil ich keinen schwarzen Tee mag Kakao mit Sahne. Und Schuss. Sehr lecker! Die anderen haben sich benommen und brav „schiet Wetter Tee“ getrunken. Mit einer Wolke Milch… Wer’s mag.

Hier noch die Adresse, falls ihr euch mal in Ostfriesland einen traditionell heimischen Tee gönnen mögt:
Sieltrasse 21, 26736 Krummhörn.

„Lot die’t tee smaaken!“, Vanessa

Pin It on Pinterest

Share This