Guten Morgen meine Lieben!

Vor ein paar Wochen durfte ich als einziger Blogger bei dem STEEL ECHT EVENT in Neunkirchens Gebläsehalle sein.
Front-row zwischen Presse und Fotografen 😉
Ich hatte einen super Blick auf das Fashion-Spektakel.
Anders kann ich es wirklich gar nicht nennen. Es war ein einziges Spektakel, teilweise sogar vergleichbar mit einem Musical!

Eröffnet wurde die Show mit einer wilden Tanzeinlage mit knisternden und rauschenden Materialien.
Live – Gesangseinlagen und Geigenspiel, verrückte Looks, Industrie und sogar eine Pause beschreiben den Abend in ein paar Stichworten.
Über den Abend verteilt bekamen wir dann regionale aber auch internationale  Besonderheiten zu sehen.
Ich spreche hier nicht von dem so laut bejubelten abgemagert dünnen Super Model, dessen Namen ich mir nicht merken kann.
Nein, ich spreche von talentierten Designern!
Martina Stertz, Dajana Basic und Laura Theiss waren und sind definitiv meine Helden des Abends gewesen.
Leider sind die Models von Martina Stertz und Dajana Basic für meine Kamera zu schnell gelaufen.
Bei Laura Theiss habe ich dann vor Schockstarre komplett vergessen zu fotografieren 😀
Aber sie werde ich Euch noch gesondert vorstellen!! Sie macht nämlich Strick in einer ganz neuen wundervollen Dimension!
Die 2 letzten Bilder zeigen Teile aus der aktuellen Kollektion von Martina Stertz, die Ihr aber auch bereits von diesem oder diesem Blogbeitrag kennt.

Talent hat außerdem das Team von USCHI PERIUS gezeigt. Sie waren für die prachtvollen eher schon kunstvollen Frisuren zuständig und haben hier viele Themen zusammengeführt.
Stahl, Blumen, Extravaganz und Mode – alles in einer Frisur vereint.
Hier durfte ich Backstage ein paar Eindrücke für Euch einfangen 🙂

Jetzt fragen sich viele von Euch: „Fashion Show in Neunkirchen???“.
Da bin ich ganz bei Euch… Neunkirchen kann man niemals in einem Atemzug mit Berlin, Mailand, Paris oder New York erwähnen.
Auch eine solche Veranstaltungsreihe FASHION WEEK zu nennen ist … sagen wir mal gewagt.
Die Location für dieses spezielle Event war aber echt cool.
Die Umsetzung von Licht und Musik war auch super.
Allerdings hat es für mich mehr einen Musical – Touch gehabt als eine Modenschau.
Ich kritisiere das nicht, meiner Meinung nach war das wirklich mal was ganz besonderes.
Aber Fashion haben wir nur von den 3 oben genannten Akteuren gesehen.

Des Weiteren sollte das Gast-Klientel auch zu einer solchen Veranstaltung passen.
Soll der Schwerpunkt Fashion sein, dann müssen auch Menschen aus der Fashion-Branche eingeladen werden.
Schön und gut, dass ein Sternekoch neben Politikern in der ersten Reihe sitzt die sich im Grunde genommen nicht für den modischen Aspekt einsetzen.
Sich für Mode zu begeistern und zu interessieren ist eine Sache, aber es muss anschließend ja auch social oder real geteilt werden.
In die ersten Reihen gehört nun mal jemand, der in irgendeiner Form in der Modebranche tätig ist.
Das kann dann eine Store-Inhaberin sein, ein Jungdesigner, Designstudenten oder auch Blogger seien sie noch so klein.
Aber das nur so am Rand unter dem Thema „laut gedacht“ 😉

Mein Fazit zu der Veranstaltung ist durchweg positiv.
Eine gute Umsetzung der Ideen und ein ausverkaufter Abend stimmen sicherlich dafür.

Startet gut in die neue Woche 🙂
Xx, Vanessa

Pin It on Pinterest

Share This